CVJM Denkendorf

Gott – so unbegreiflich und doch so nah

Gott ist im Weltgeschehen und im persönlichen Leben nicht immer verstehbar. Angesichts immer neuen Leids in der Welt, in unserem persönlichen Umfeld oder in unserm eigenen Leben, stellt sich die brennende und herausfordernde  Frage nach dem „Warum?“.  Sicher hat sich jeder diese oder ähnlich Fragen schon gestellt: „Warum lässt Gott das zu, und greift nicht ein? Warum trifft es mich oder meine Familie?“

Der Referent, der selbst in seinem Leben eine massive Krise durchlebt hat, setzt sich mit dieser Thematik offensiv auseinander, räumt mit alten Denkweisen auf und öffnet überraschende helfende Blickwinkel.

Der Referent: Michael Piertzik, Jahrgang 1968, wuchs in Elbingerrode im Harz auf und machte zunächst eine Ausbildung zum Elektriker, bevor es ihn zum Theologiestudium nach Berlin zog.

Heute ist er leitender Gemeinschaftspastor im Liebenzeller Gemeinschaftsverband Bezirk Kraichgau und wohnt in Wiesloch bei Heidelberg. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Freitag 10. November 2017, 20:00Uhr, CVJM-Vereinshaus

Rückblick CVJM Wochenende


CVJM Wochenende 2017 in Asch: Wir durfen erfrischende Gemeinschaft erleben, leckeres Essen genießen und uns am strahlenden Sonnenschein freuen. Gute Bibelarbeiten von Pfr. Bleher über das Wesen Gottes, seine Namen und Eigenschaften boten fundierte geistliche Nahrung. Viele Gespräche, Singen, Fackelwanderung, am Samstagabend ein lustiges Spiel rund um das Geschenk von Gottes Gnade und zum Abschluss ein Gottesdienst mit Abendmahl am Sonntag. Hat sich sehr gelohnt – vielen Dank an alle für dieses schöne Wochenende!

Seemannsmission – Die ganze Welt an einem Ort erreichen! Bericht von der Seamen’s Christian Friend Society, Bremerhaven

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wo der Großteil der Waren für Ihren täglichen Bedarf herkommt?aben Die meisten werden durch Handelsschiffe in unser Land gebracht. Auf diesen Schiffen arbeiten Menschen aus aller Welt. Sie verbringen den größten Teil ihres Lebens fern der Heimat. Wie können diese Menschen mit dem Evangelium bekannt gemacht werden und wie können die Gläubigen unter ihnen im Glauben gestärkt werden?

Ein Seemannsmissionar ist in den meisten Fällen die einzige Person, die dieses „vergessene Volk“ mit dem Glauben bekannt machen und die Christen unter ihnen im Glauben ermutigen kann.

Erfahren Sie mehr über diesen einzigartigen Missionsdienst und darüber, wie Gott auch heute noch das Leben vieler Menschen auf der Welt durch sein Wirken verändert.

Der Referent: Eckart Breitenmoser wurde 1973 in Hamburg geboren, ist verheiratet und hat vier Kinder. Er erlernte zunächst den Beruf des Speditionskaufmanns. Nach Aufenthalten in den Niederlanden und den USA lebt er seit 2005 mit seiner Familie wieder in Deutschland und arbeitet in Bremerhaven als vollzeitlicher Seemanns-missionar, um den Seeleuten die „Gute Nachricht von Jesus Christus“ bekannt zu machen, ihnen Gehör zu schenken und ein Freund zu sein.

Mehr Infos unter: http://www.scfs-bremerhaven.de

Freitag 6. Oktober, 20:00Uhr, CVJM-Vereinshaus

Hello Summer!

Am Montag den 21.8 startete für 15 Kids die „Summeraction“ im CVJM Denkendorf. Die Tage begannen mit fetzigen Liedern und spannenden Bibelgeschichten. Wir schwammen mit Jona im Walfisch, teilten mit Mose das Meer, träumten mit Samuel oder saßen mit Daniel in der Löwengrube. Nach diesen mitreißenden Geschichten standen die unterschiedlichsten Programme auf dem Tagesplan. Von Wasserschlachten, Wanderungen, Besuch in der Wilhelma, Koch-, Back- und Malaktionen über verschiede Workshops, Geländespiele, einem Werkstattgottesdienst und vieles mehr war auch für jeden was dabei!

Gesegnet wurden wir durch tatkräftige Unterstützung  in Form von exzellenter Verköstigung, Hilfe bei der Durchführung mancher Programme und vielem mehr – an dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle helfenden Hände!

Abgerundet wurden die Tage durch gemeinsames Singen und dem berühmten, wenn auch leicht abgewandelten, Jungscharruf. Dieser ließ dann auch schon am Mittwoch den 30.8. die Heinrich-Werner-Straße, vorerst, ein letztes Mal erzittern. So endeten 10 Tage voller Erlebnisse mit Jesus, Spaß und Action mit dem Leitmotto: „Mit Jesus Christus mutig voran! Summeraction! HURRA!“

Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen die Kids nach den Sommerferien in den Jungschargruppen (Bubenjungschar: Montags 18:00 – 19:30 Uhr; Mädchenjungschar: Dienstags 18:00 – 19.30 Uhr) wiederzusehen!

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Summeraction

Mosaik

Nächster Mosaik: 19. November

Mit der Fortsetzung von: „Butter und Brot“ um 18Uhr

Impulsgeber: der Junge Chor

„Butter und Brot“ startet um 18 Uhr vor dem jeweiligen Mosaik Abend und ist ein „offenes Mitbring-Abendbrot“. Jeder der kommen möchte, darf irgendwas zum Essen mitbringen und unsere Grundausstattung in Form von „Butter und Brot“ erweitern.

Aber nicht das mitgebrachte Essen steht im Mittelpunkt, sondern die Geschichten und Erlebnisse, die jeder mitbringt.

Willkommen beim CVJM Denkendorf