Archiv der Kategorie: allgemein

Jungschargemeindeabend

Wie jedes Jahr findet am 3. Advent um 19:00 Uhr der Gemeindeabend der Bubenjungschar Denkendorf statt. Hierzu sind besonders die Eltern und Verwandten sowie Mitarbeiter und Freunde des CVJM herzlich eingeladen. Während des Abends werdet ihr mit einem Theaterstück, Sketchen, Liedern und vielem mehr unterhalten. Wir freuen uns auf euer Kommen.

Danke!

Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich auch dieses Jahr wieder  so reichlich mit Orangen eingedeckt haben!

Durch die großartige Spende von 2925,84€ können wir die Projekte (z.B. Mutter-Kind-Programm, Bau eines Jugendzentrums und Stipendien für Gymnasiasten) der Organisation ACEDIM („Zentrum für die integrale Entwicklung von Morazán“), in der Gemeinde Segundo Montes in El Salvador unterstützen.
Ein besonderer Dank gilt auch den Mädchen und Jungs der Jungschar Denkendorf, die auch dieses Jahr, trotz der eisigen Temperaturen, wieder so fleißig und motiviert die Orangen unter die Leute gebracht haben!

Liebe Grüße und einen gesegneten zweiten Advent wünschen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Jungschar Denkendorf!

Orangenaktion

Am Samstag den 02.12.17 ist es wieder so weit, die Mädels und Jungs der Jungschar begeben sich auch dieses Jahr wieder auf Denkendorfs Straßen. Die Orangenaktion findet an vier Stationen (Schafhaus, Bäckercafe Schill (Stadion), Rathaus und Nahkauf Kuhn) statt.
Gegen jeden gespendeten Euro erhaltet Ihr eine Orange, natürlich Fair-Trade. Das gespendete Geld geht zu 100% an die Organisation ACEDIM („Zentrum für die integrale Entwicklung von Morazán“), in der Gemeinde Segundo Montes in El Salvador.
Wir werden mit der Orangenaktion vorwiegend folgende Projekte fördern:
• Mutter-Kind-Programm
• Kinder- und Jugendarbeit
• Jugendzentrum
• Stipendien für Gymnasiasten
• Ausbildungszentrum
Bitte allen weitersagen und vorbeikommen!
Eure Jungschar

Mosaik

Nächster Mosaik: 19. November

Mit der Fortsetzung von: „Butter und Brot“ um 18Uhr

Impulsgeber: der Junge Chor

„Butter und Brot“ startet um 18 Uhr vor dem jeweiligen Mosaik Abend und ist ein „offenes Mitbring-Abendbrot“. Jeder der kommen möchte, darf irgendwas zum Essen mitbringen und unsere Grundausstattung in Form von „Butter und Brot“ erweitern.

Aber nicht das mitgebrachte Essen steht im Mittelpunkt, sondern die Geschichten und Erlebnisse, die jeder mitbringt.

Gott – so unbegreiflich und doch so nah

Gott ist im Weltgeschehen und im persönlichen Leben nicht immer verstehbar. Angesichts immer neuen Leids in der Welt, in unserem persönlichen Umfeld oder in unserm eigenen Leben, stellt sich die brennende und herausfordernde  Frage nach dem „Warum?“.  Sicher hat sich jeder diese oder ähnlich Fragen schon gestellt: „Warum lässt Gott das zu, und greift nicht ein? Warum trifft es mich oder meine Familie?“

Der Referent, der selbst in seinem Leben eine massive Krise durchlebt hat, setzt sich mit dieser Thematik offensiv auseinander, räumt mit alten Denkweisen auf und öffnet überraschende helfende Blickwinkel.

Der Referent: Michael Piertzik, Jahrgang 1968, wuchs in Elbingerrode im Harz auf und machte zunächst eine Ausbildung zum Elektriker, bevor es ihn zum Theologiestudium nach Berlin zog.

Heute ist er leitender Gemeinschaftspastor im Liebenzeller Gemeinschaftsverband Bezirk Kraichgau und wohnt in Wiesloch bei Heidelberg. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Freitag 10. November 2017, 20:00Uhr, CVJM-Vereinshaus