CVJM Denkendorf

Arbeits – und Putzeinsatz am 09.04.2015

Der Frühjahrs Arbeits- und Putzeinsatz im und ums Vereinshaus steht an. Dazu sind alle am Samstag den 9.4 ab 8.00 Uhr eingeladen.

Im Haus sind u.a. die Glasfassaden, Fenster, Gruppenräume, WCs und die Küche zu reinigen. Sabine Deuschle koordiniert diese Arbeiten. Bringt dazu am besten euer eigenes Putzmaterial mit.

Ebenso stehen kleinere Reparaturen in und um das Haus an. Weitere Infos dazu gibt es dann bei der Einsatzbesprechung von unseren Hausmeistern und dem Haus und Hofteam.

An dem Samstag soll aber nicht nur gearbeitet werden. Es gibt ein leckeres Vesper und Mittagessen zum Kräftetanken und genügend Zeit für den Austausch.

Wir würden uns freuen, wenn sich viele Helferinnen und Helfer zum gemeinsamen Arbeiten einfinden.

Flüchtlinge – die Welt vor unserer Haustüre

Kein Tag vergeht ohne Nachrichten über die Situation von Flüchtlingen, die bei uns Zuflucht suchen. Das Thema ist aktueller und herausfordernder denn je.
Auch in unserer Gemeinde leben Menschen aus den verschiedensten Krisenregionen der Welt.
Wie sehen wir diese Menschen und welche Einstellung haben wir? Was erwartet die Flüchtlinge und was erwarten wir? Wie begegnen wir einander?

Neben grundlegenden Hintergrundinformationen soll an diesem Abend vor allem auch persönlich von der Betreuung von Flüchtlingen berichtet und praktische Hilfestellung gegeben werden.

Albrecht Seibold wird außerdem die Flüchtlingsthematik aus Sicht der Bibel beleuchten und einen kurzen Einblick in seine Arbeit im „Arbeitskreis Migration und Integration (AMIN)“ der Deutschen Evangelischen Allianz geben.

Referent: Albrecht Seibold ist Missionsreferent und Regionalvertreter für Baden-Württemberg bei WEC International („Weltweiter Einsatz für Christus“). Mit dieser Organisation war er – nach seiner theologischen Ausbildung – viele Jahre in der Mongolei.

Seit 2013 ist Albrecht Seibold für den AMIN für die Koordination im Großraum Stuttgart zuständig.

Freitag, 1. April 2016, 20:00Uhr, CVJM-Vereinshaus

Mitarbeiterabend am 16.3.2016

Liebe Mitarbeiter-/innen,
zum ersten Mitarbeiterabend im Jahr 2016 laden wir euch ganz herzlich am 16.03.2016 in den unteren Saal ein.
Der Abend startet um 19.00 Uhr mit Brezel&Co, offiziell geht es dann um 19.30 Uhr los.

Leib, Seele und Geist – alle gemeinsam!“
Der Erfahrungsaustausch-Mitarbeiterabend für alle Gruppen – mit Nutzbarkeitsgarantie!

Oli Deuschle wird den Abend leiten  – wir freuen uns auf Euch und Euer Kommen!
Euer MA Team

Christival in Karlsruhe

Christival

Endlich! Nach 8 Jahren findet wieder ein Christival statt, und das direkt vor unserer Haustür in Karlsruhe. 5 Tage voller Musik, Gebet, Wort Gottes, Workshops, Seminaren, Austausch, Action und tausenden anderer junger Christen aus ganz Deutschland! Weil uns das vom CVJM so wichtig ist, sponsern wir jeden Denkendorfer Jugendlichen, der als Dauergast dort ist, mit 20 €. Also, nichts wie informieren, anmelden und Freunde mitnehmen!

Euthanasie: Schöner Tod, Sterbehilfe oder Mord?

Die Debatte um die Euthanasie ist brandaktuell und geht auch nach der vorläufigen Einigung um eine gesetzliche Regelung im November 2015 nahezu unvermindert weiter.

Doch gibt es überhaupt „euthanatos“- einen schönen Tod? Wer legt nach welchen Kriterien die Grenzen der Sterbehilfe fest? Wird hier Menschen geholfen beim Sterben oder zum Sterben; wie wird deren Lebensrecht geachtet? Welchen „Wert“ hat ein alter, kranker oder behinderter Mensch und wie wird menschliches Leben geschützt?

Die aktuellen Aspekte zu diesem schwierigen und kontroversen Thema sowie die praktischen Konsequenzen werden auf verständliche Weise aus christlicher und medizinischer Sicht beleuchtet.

Referent: Dr. med. Michael Kiworr, geb. 1967, legte das Staatsexamen nach seinem Medizinstudium an der Universität Mainz ab und war in verschiedenen medizinischen Projekten im In- und Ausland tätig. Nach seiner Dissertation in der Inneren Medizin und Ausbildung zum Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe in Frankfurt folgte die Fachweiterbildung in spezieller Geburtshilfe und Gynäkologie sowie der operativen Gynäkologie und gynäkologischen Onkologie. Als überzeugter Christ schloss er zudem eine mehrjährige berufsbegleitende theologische Ausbildung am Bibelseminar Königsfeld im Jahre 2009 ab. Die Abschlussarbeit am Bibelseminar über die Abtreibungsproblematik wurde als Buch veröffentlicht.

Er lebt mit seiner Frau Jutta und zwei Söhnen zur Zeit in Baden-Württemberg, wo er Vortragstätigkeiten, verschiedenen Aufgaben in seiner Gemeinde und als Oberarzt in einer Klinik nachgeht.

Freitag, 11. März 2016, 20:00Uhr, CVJM-Vereinshaus

Der Freitagstreff lädt ein…

…zu einer Reise durch die moderne Herzmedizin.
Freitag, 29.Januar 20.00 Uhr im oberen Saal:
Dr. Martin Maunz (Kardiologe, Internist und Chefarzt an der Helios Klinik in Rottweil) referiert am 29. Januar ab 20.00 Uhr im Freitagstreff über das Thema:
Hauptsache gesund – medizinischer Fortschritt und Eigenverantwortung. Wir werden wie selbstverständlich immer älter und gesünder – die krankheitsfreien Jahre nehmen zu, ebenso wie unsere Lebenserwartung.
Eine Reise durch die moderne Herzmedizin verdeutlicht die Fortschritte der letzten Jahrzehnte.

Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

U-Turn

Am 16.1. um 19:30 Uhr ist der erste U-Turn (alternativer Jugendgottesdienst für junge Menschen) dieses Jahres.

Geboten werden wie immer live Musik, nette Leute usw.
Kathrin Kulhanek wird etwas zur Jahreslosung sagen.

Wir freuen uns auf euer kommen!

Termine der Allianzwoche

So. 10.1. um 19:30 im CVJM Denkendorf
„Gott und seine Kinder“ (Lukas 15,11)

Mo. 11.1. um 19:30 in der Pfarrscheuer (Klostehof)
„Wenn Beziehungen zerbrechen“ (Lukas 15,12)

Di. 12.1. um 19:30 im CVJM Denkendorf (mit dem Posaunenchor)
„Alles gewollt – alles verloren“ (Lukas 15,13-16)

Mi. 13.1. um 19:30 bei der Hahn’schen Gemeinschaft (Hintere Gasse 1)
„Wende statt Ende“ (Lukas 15,17-20a)

Do. 14.1. um 19:30 bei der Altpietistischen Gemeinschaft (Goethestraße 50)
„Was für ein Vater“ (Lukas 15,20b+c)

Fr. 15.1. um 19:30 im Gemeindezentrum der Auferstehungskirche
„Wie neu geboren“ (Lukas 15,21-24)

Sa. 16.1. um 19:30 im Gospelhouse (Heerweg 15)
„Zu Hause und doch weit weg“ (Lukas 15,25-30)

So. 17.1. um 10:30 Abschlussgottesdienst in der Klosterkirche
„Das muss gefeiert werden“ (Lukas 15,31-32)

Willkommen beim CVJM Denkendorf