Flüchtlinge – die Welt vor unserer Haustüre

Kein Tag vergeht ohne Nachrichten über die Situation von Flüchtlingen, die bei uns Zuflucht suchen. Das Thema ist aktueller und herausfordernder denn je.
Auch in unserer Gemeinde leben Menschen aus den verschiedensten Krisenregionen der Welt.
Wie sehen wir diese Menschen und welche Einstellung haben wir? Was erwartet die Flüchtlinge und was erwarten wir? Wie begegnen wir einander?

Neben grundlegenden Hintergrundinformationen soll an diesem Abend vor allem auch persönlich von der Betreuung von Flüchtlingen berichtet und praktische Hilfestellung gegeben werden.

Albrecht Seibold wird außerdem die Flüchtlingsthematik aus Sicht der Bibel beleuchten und einen kurzen Einblick in seine Arbeit im „Arbeitskreis Migration und Integration (AMIN)“ der Deutschen Evangelischen Allianz geben.

Referent: Albrecht Seibold ist Missionsreferent und Regionalvertreter für Baden-Württemberg bei WEC International („Weltweiter Einsatz für Christus“). Mit dieser Organisation war er – nach seiner theologischen Ausbildung – viele Jahre in der Mongolei.

Seit 2013 ist Albrecht Seibold für den AMIN für die Koordination im Großraum Stuttgart zuständig.

Freitag, 1. April 2016, 20:00Uhr, CVJM-Vereinshaus

One thought on “Flüchtlinge – die Welt vor unserer Haustüre”

  1. Hallo Ihr Lieben,
    das ist ja echt schade, dass Ihr am 1. April diese tolle Veranstaltung habt…und ich bin nicht da! Ich betreue Asylbewerber im Asylheim in der Robert-Bosch-Straße und starte jetzt in einer Kleingruppe einen Glaubenskurs. Ein Mann in dieser Gruppe ist bereits letztes Jahr Christ geworden. Deswegen hat er von den Muslimen in seiner alten Unterkunft großen Druck bekommen und ist krank geworden. Daraufhin hat man ihn nach Denkendorf verlegt. Aber auch hier hat er Angst vor den Muslimen, alle wissen schon im Heim: Er ist Christ!
    Der Arzt sagt, er sollte dringend eine kleine Wohnung oder Zimmer haben für sich außerhalb des Asylheims, wo er seine Bibel lesen kann, ohne angefeindet zu werden. Könnt ihr da weiterhelfen oder am 1. April ganz konkret danach fragen? Ich suche schon ewig nach einer kleinen Wohnung für diesen freundlichen Mann… Bitte helft unserem Bruder in Christus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.