Alle Beiträge von Frank

„In der Stille der Nacht“ – Adventskonzert mit Jonathan Böttcher

„In den Augen ein Strahlen, in den Herzen ein Lied, in den Nächten ein Leuchten für den, der es sieht!“
Der warme Klang einer akustischen Gitarre, ausgereifte Melodien und überzeugende Texte schaffen eine Atmosphäre, die zu Herzen geht. Die „Stille der Nacht“ wird hör- und spürbar, die Dunkelheit dieser Tage wird erhellt durch die frohe Botschaft von Weihnachten.

Jonathan Böttcher kann auf 40 Jahre Konzerttätigkeit zurückblicken und wird an diesem Abend von Bruno Bischler (Percussion) begleitet.

 

Freuen Sie sich auf einen sowohl musikalischen als auch inhaltlichen Genuss zur Advents- und Weihnachtszeit.

Freitag, 06. Dezember 2019, 20 Uhr, CVJM-Vereinshaus

Menschenhandel vor unserer Haustür

Menschenhandel – das klingt wie ein Relikt aus der Vergangenheit, aber auch heute noch ist es ein weit verbreitetes Geschäft. Und das nicht nur irgendwo auf der Welt, sondern auch hier in Deutschland – mitten unter uns. Viele Betroffene sind im Rotlichtmilieu anzutreffen, aber auch in anderen Arbeitssektoren findet Ausbeutung statt.
Jessica Anderson möchte in ihrer Arbeit Frauen, die von Menschenhandel betroffen sind und in ihrem Leben viel Schweres erlebt haben, im Auftrag Jesu begegnen. Dem Beispiel von Jesus folgend, will sie anderen „die Füße waschen“ – ihnen dienen. Sie wird uns erzählen, wie Gott sie in diese Aufgabe berufen hat und wie dieser Dienst in ihrem Alltag ganz konkret aussieht.

Die Referentin: Jessica Anderson wuchs in einem kleinen Dorf am Rande des Schwarzwalds auf und beendete 2018 ihr Studium „B.A. Theologie / Soziale Arbeit im interkulturellen Kontext“. Nun arbeitet sie in der Fachberatungsstelle für Betroffene von Menschenhandel und der Beratungsstelle für Prostituierte bei der Mitternachtsmission in Heilbronn.

Freitag, 08. November 2019, 20 Uhr, CVJM-Vereinshaus

Altkleidersammlung am 19.10.2019

Am Samstag, den 19.10. trafen sich 22 Helfer mit 5 Fahrzeugen um die bereitgelegten Altkleider in Denkendorf einzusammeln. Nach einer Andacht über Johannes 15, 1-6 . Thema war der Weinstock und der Rückschnitt des Weinstockes in seiner Ruhephase, ging es nach Gebet und der Gruppeneinteilung bei leicht regnerischem Wetter auf die Fahrt durch die Denkendorfer Straßen um die bereitgestellten Säcke einzusammeln. Trotz schlechter Wettervorhersage wurden wir nicht richtig nass, da es während der gesamten Sammlung nur zeitweise sehr leicht regnete. Da heute zur selben Zeit der Ski Basar die Artikel annahm, mussten wir mit ein wenig Verkehr und der Position des LKW kämpfen, um diesen beladen zu können. Um 12:30 war dann auch das letzte Fahrzeug fertig. Wir schlossen dann die Sammlung mit einem gemeinsamen Mittagessen mit Kaffee und Lebkuchen ab , das von 2 weiteren Helferinnen liebevoll im CVJM Vereinhaus zubereitet wurde. Dort konnten sich die Helfer dann wieder aufwärmen und stärken. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfern für Ihren Einsatz bei der Altkleidersammlung und an die Denkendorfer Einwohner für die bereitgestellten Altkleider. Der Erlös kommt der Jugendarbeit des CVJM zugute. Ein besonderer Dank an die Firmen Grammlich Forstservice und GALA Bau, Gemüsebau Hemminger, Malerwerkstätte Hübsch und Vogt, Westermann Innenausbau und die Gemeinde Denkendorf für das überlassen der Fahrzeuge, ohne diese Unterstützung könnten wir die Sammlung nicht durchführen.

Kinderbibeltage 2019 – Herzliche Einladung

In diesem Jahr sind die Kinderbibeltage wieder im CVJM-Vereinshaus. Sie finden von Donnerstag, 31. 10. bis Samstag, 02. 11. 2019, jeweils ab 14.00 Uhr statt. Der Abschlussgottesdienst ist am Sonntag, 03. 11. um 10.30 Uhr in der Auferstehungskirche.

Unser Thema:

Teilnehmen dürfen alle Schüler der Klassen 1 bis 6. Wenn du dabei sein willst, dann melde (Anmeldung Klasse 1 und 2) (Anmeldung Klasse 3 bis 6) dich bis zum 18. 10. mit einem Unkostenbeitrag von 10 € bei Elina Grammlich, Uhlandstr. 42 an.

Veranstalter sind: Evangelische Gesamtkirchengemeinde und der CVJM Denkendorf.

Sound of Silence – wie komme ich zur Ruhe?

Viele von uns leiden unter Schlafmangel, leben in dauerndem Stress und sehnen sich doch nach Ruhe. Auch Christen sind gehetzt wie noch nie. Die Anforderungen im Beruf werden immer größer und die Menge der Freizeitangebote lässt auch in dieser Zeit keine Erholung zu. Sobald es draußen still ist, kann es innen laut sein!

• Reichen uns ein paar Wochen Urlaub, um zur Ruhe zu kommen?
• Können wir Stille noch ertragen?
• Können wir selbst beeinflussen, dass wir auch im Alltag Ruhe finden?

Der Referent: Peter Reid ist Leiter der Bibelschule und des Christlichen Jugendzentrums „Bodenseehof“, außerdem ist er Generaldirektor der Fackelträger-Arbeit mit weltweit 26 Jugend- und Freizeit-Zentren in 22 Ländern auf 4 Kontinenten. Er ist verheiratet mit Gaby, sie haben zwei Kinder.

Freitag, 04.Oktober 2019, 20 Uhr, CVJM-Vereinshaus

Herzliche Einladung zur Mitarbeit

Auch in diesem Jahr gibt es sie wieder unsere tollen Kinderbibeltage in den Herbstferien.
Drei spannende Nachmittage von

Donnerstag 31.10. bis Samstag, 02. 11.2019 erwarten euch
jeweils von 14.00 – 18.00 Uhr im CVJM-Vereinshaus.

Als krönenden Abschluss feiern wir gemeinsam mit Groß und Klein einen Gottesdienst, am Sonntag 03. 11. 2019 in der Auferstehungskirche.
Jesus zog mit seinen Jüngern durch Israel. Zu einer kleinen Stadt hatte er eine besondere Beziehung. Denn in Kapernaum wohnte der Jünger Petrus, bei dem Jesus oft zu Gast war. Auch zum See Genezareth ist es nicht weit. Was Jesus mit seinen Jüngern dort erlebte, entdecken wir bei den Kinderbibeltagen mit dem Thema:

Abenteuer in Kapernaum

Um die Kinderbibeltage auch in diesem Jahr durchführen zu können, brauchen wir wieder viele motivierte Mitarbeiter/innen, mit einem großen Herz, die bereit sind, mit ca. 200 Kindern eine spannende, abwechslungsreiche und intensive Zeit zu erleben.
Deshalb suchen wir DICH: erfahrene Mitarbeiter/innen, sowie interessierte Neulinge, die sich mit viel Zeit und Liebe für diese wichtige Arbeit engagieren wollen. Ebenso willkommen sind Mitarbeiter, die bei der Dekoration, dem Theaterspielen, den Workshops oder anderen Aufgaben mitmachen wollen.
Ein gemeinsamer Vorbereitungstag findet am Samstag, 21. 09. 2019 von 9.30- 15.00 Uhr in der Auferstehungskirche statt.
Weitere Informationen erhaltet ihr bei:

Judith Skrtic, Tel. 0177/6232034

Geld spielt (k)eine Rolle!

Für Christen stellt sich immer wieder die herausfordernde Frage, wie sie mit ihrem Geld umgehen sollen. Und doch ist es in unserer Kultur fast ein Tabuthema darüber zu sprechen.
Die Bibel steckt voller spannender Geldgeschichten. Auch Jesus hat oft über Geld gesprochen, öfter als über Glauben und Gebet. Bei diesem Vortrag werfen wir einen Blick in die Geschichte und auf die Funktion des Geldes. Ganz bewusst werden wir kritisch hinterfragen, was die Bibel konkret zum Umgang mit Geld sagt. Und wir werden darüber nachdenken, wie wir eigenverantwortlich und klug mit unseren „Geldthemen“ umgehen können, wenn die Bibel keine direkten Aussagen dazu macht.
„Über Geld spricht man nicht“? – An diesem Abend schon!

Der Referent: Dietrich Mang Jahrgang 1964,
verheiratet.
Dietrich Mang ist Diplom-Betriebswirt und war 32 Jahre in der Finanzbranche tätig. Seit 2017 ist er Kassier und kaufmännischer Geschäftsführer im Vorstand des Württembergischen Christusbundes e. V. Er wohnt in Nellingen und gehört zum Mitgliederkreis des BibelStudienKollegs e. V. (BSK) im Scharnhauser Park, wo er auch als Gastdozent Seminare anbietet.

Freitag, 05.Juli 2019, 20 Uhr, CVJM-Vereinshaus

Plötzlich war alles anders…

Gekämpft hatte Daniela immer nur auf dem Sportplatz, doch jetzt kämpfte sie auf der Intensivstation um ihr Leben. Sie ist 15 Jahre alt, als ihr Herz plötzlich stehen bleibt. Zwar können die Ärzte Daniela Häbel zurückholen, doch es ist klar, dass sie kein normales Leben mehr führen kann. Von einer Sekunde auf die andere alles vorbei? Schmerzen, Angst, Verlust, Aggressionen. An dem Tag, an dem sie sich umbringen will, begegnet sie Gott.
Inzwischen weiß sie: Gott führt nicht immer am Leiden vorbei, aber er trägt sicher hindurch!

Die Referentin: Daniela Häbel, Neunkirchen, ist Hausfrau, Referentin, Musikerin und Buchautorin. Sie berichtet davon, wie sie gerade in schweren Zeiten erlebt hat, dass sie von Gott gehalten und getragen wird.

 

Freitag, 07.Juni 2019, 20 Uhr, CVJM-Vereinshaus