Archiv der Kategorie: allgemein

Orangenaktion 28.11.2020

Dieses Jahr läuft die Orangenaktion etwas anders!
Zusätzlich zu den Ständen am Nahkauf, Schafhaus und Rathaus, können Sie ab einer Menge von 10 Orangen über das Kontaktformular bestellen.
Sie werden euch dann am Samstag geliefert.

Mit den Spendengelder unterstützen wir dieses Jahr den YMCA im Sudan um in einem Flüchtlingsgebiet Kindern Bildung zu bieten.

Die Orangen werden am Samstag den 28.11. zwischen 08:00 und 12:30 geliefert. Das Geld wenn möglich bitte passend bereitlegen. 1€ pro Orange.

Vielen Dank fürs mitmachen!

Corona News

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Mitglieder, Gruppenteilnehmer und Gäste,

Die Bundesregierung und die Landesregierung Baden-Württembergs hat weitreichende Maßnahmen verkündet, um die Verbreitung des Corona Virus zu verlangsamen.

Wie aus der Presse und der Regierungserklärung zu entnehmen ist, betrifft das die Freizeitgestaltung und enthält unter anderem Kontaktbeschränkungen.
Der Vorstand sowie der Ausschuss des CVJM Denkendorf e.V. haben daraufhin sofort beschlossen, sämtliche Veranstaltungen & Gruppenstunden ab sofort auszusetzen. Diese Regelung gilt vorerst bis zum Ende November. Wir werden Euch über die weiteren Entwicklungen rechtzeitig informieren.

Wir appellieren an unsere christliche Verantwortung für die Gesellschaft und unsere älteren Mitbürgern, diese Maßnahmen zu unterstützen und umzusetzen. Wir bedauern, dass dadurch auch bereits vorbereitete Veranstaltungen entfallen müssen und gehen von Eurem Verständnis aus.

Der Vorstand steht Euch bei Fragen und Unsicherheiten zur Verfügung.

Gott segne und behüte Euch! 

Der Vorstand 

Im Leid Gott vertrauen?! – Abgesagt

Der Offene Abend am 06.11.2020 muss nun doch wegen der weiter verschärften Corona-Auflagen abgesagt werden.

Leid gehört zu den Grunderfahrungen jedes Menschen. Keiner kommt daran vorbei – auch Christen nicht. Wie gehen wir damit um? Wie sieht es dann aus mit unserem Gottvertrauen? Die Bibel berichtet von vielen Menschen, die Gott vertrauten, auch wenn sie von Mühe und Not nicht verschont blieben. Ihre Geschichten und Gebete, viele Psalmen und andere Bibelstellen geben Walter Günter und seiner Familie Halt und Zuversicht. Er wird uns davon berichten, was sie persönlich an Leid durchlebt haben und wie sie immer wieder erfahren durften, dass Gott letztlich trägt.

Der Referent: Walter Günter wurde 1987 in Kasachstan geboren und ist in Gummersbach in Nordrhein-Westfalen aufgewachsen. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der gelernte Verfahrensmechaniker absolvierte eine theologische Ausbildung am BibelStudienKolleg (BSK) in Ostfildern und war anschließend zunächst als Jugendreferent und dann als Gemeinschaftspastor im Christusbund tätig. Seit März 2020 hat er die Heimleitung im Freizeitheim Friolzheim des Christusbundes übernommen.

Freitag, 6. November 2020, 20 Uhr, CVJM-VereinshausAbgesagt

BIBELENTDECKER TOUR – ABGSAGT

Leider zwingen uns die steigenden Zahlen der Coronapandemie die geplante BIBELENTDECKER TOUR am Freitag 30. Oktober und Samstag 31. Oktober 2020 ABZUSAGEN. Wirklich schade, sehr gerne wären wir mit den 101 angemeldeten Kindern in kleinen Gruppen mit „Gott durch die Denkendorfer Wüste“ gelaufen und hätten sicherlich viel Gutes zusammen erlebt.
ABER wir feiern einen LIVESTREAM – GOTTESDIENST gemeinsam am Sonntag, 01. November 2020 um 10.30 Uhr. Dieser ist auf der CVJM-Homepage unter http://www.cvjm-denkendorf.de abrufbar.
Feierst du mit uns?

Wir freuen uns auf DICH
Dein Bibelentdecker TEAM

Bibelentdeckertour abgesagt – Info an alle Mitarbeitenden

Liebe Mitarbeiter/innen und Helfer/innen,

mit schweren Herzen müssen wir euch heute mitteilen, dass die Bibelentdeckertour 2020 nicht stattfinden kann.

Aufgrund der immer noch steigenden Infektionszahlen und unserem nun sehr schwer umsetzbaren Hygienekonzept, können wir das Risiko nicht eingehen. Wir haben tolle Sachen für die Kinder geplant und mit über 100 Anmeldungen auch eine super Resonanz bekommen.
Deshalb ist uns die Entscheidung mehr als schwergefallen. Die Gemeinde hat dazu aufgerufen Veranstaltungen nicht durchzuführen (keine Verpflichtung zur Absage von Veranstaltungen) und der Vorstand des CVJM konnte, zum Wohl aller, auch nicht weiter an der Durchführung festhalten.

Es wird am Sonntag 01.November 2020 um 10.30 Uhr trotzdem einen Livestream-Gottesdienst geben. Dieser kann auf der Internetseite des CVJM Denkendorf, auch noch zu einem späteren Zeitpunkt, angeschaut werden.

Die Kinder werden mit einem persönlichen Brief und einem Präsent darüber informiert, dass die Bibelentdeckertour dieses Jahr nicht sattfinden kann. Sie bekommen auch die Anmeldegebühr zurück. Es wird im Frühjahr 2021 einen neuen Termin für die geplante Bibelentdeckertour geben. Sobald dieser, in den nächsten Wochen, fest steht werden wir euch informieren.

Wenn ihr etwas für eure Stationen/Gruppen besorgt habt, könnt ihr die Rechnungen (bitte mit euren Kontodaten) gerne an Elina Grammlich weitergeben.

Wir freuen uns auf den Gottesdienst und schauen hoffnungsvoll in die kommende Zeit. Wir beten für alle angemeldeten Kinder und dafür, dass die Bibelentdeckertour 2021 stattfinden kann.

Euer Leitungsteam (Elina, Theresa, Yvonne, Doreen, Sandra, Miri, Daniel und Judith)

Mosaik Pausiert

Liebe Vereinsfamilie,
vor mehr als sieben Jahren begann das Projekt „Mosaik“ als Vereinsbibelstunde in unserem CVJM.  Seitdem haben wir viele bunte Abende erlebt, haben gemeinsam gesungen, gelacht, gelauscht und sind miteinander über unseren Glauben ins Gespräch gekommen. Unser Ziel war es immer unsere Gruppen zu verbinden und eine Plattform zu bieten, in der sich ein WIR Gefühl einstellt. Oft ist dies gelungen, manchmal auch nicht. Auch unser Team wurde mit den Jahren leider immer kleiner und neue Impulse haben gefehlt. Dann kam Corona und dies hat einige Probleme verstärkt. Wir mussten pausieren und sind vor den Sommerferien nochmals in eine Versuchsphase gestartet, wie Mosaik unter Pandemiebedingungen aussehen kann. Wir haben aber gemerkt, unser eigentliches Ziel: Menschen zusammenzubringen, verschiedene Generationen in Kontakt zu bringen, zu singen und gemeinsam zu essen ist unter den aktuellen Bedingungen schlicht nicht möglich. Vor allem nicht in einer gelösten Stimmung, wie wir uns das wünschen.
So haben wir beschlossen Mosaik bis auf weiters zu pausieren. Wir vertrauen darauf, dass Gott in den Gruppen jeden einzelnen Teilnehmer anspricht und ihn dort erreicht. Es wird die Zeit kommen, in der wir uns als große Vereinsfamilie wieder regelmäßig treffen können, aber in er aktuellen Situation ist dies leider nicht möglich.

Denn siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr’s denn nicht? Ich mache einen Weg in der Wüste und Wasserströme in der Einöde. (Jesaja 43;19)

So verabschieden wir uns nun und sind gespannt wie Gott uns in den nächsten Monaten begegnen wird.
Euer Mosaikteam

Zur aktuellen Corona Situation

Liebe Mitarbeiter*innen,

wir müssen euch leider mitteilen, dass vorübergehend bis zu den Herbstferien alle Gruppen und Kreise für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ruhen werden. Den Gruppen und Kreisen für Erwachsene überlassen wir vorerst in Eigenverantwortung die Entscheidung, ob diese gerade notwendig sind. Wir verweisen aber eindringlich darauf, alle Hygienemaßnahmen und -regeln strikt einzuhalten.

Hintergrund für diese Maßnahme sind die stark gestiegenen Corona Zahlen im Landkreis. Auch in Denkendorf ist dies feststellbar. Die aktuelle Zahl der Infizierten ist etwa 1/3 der Denkendorfer Gesamtzahl seit März! Über 60 Personen sind aktuell in Quarantäne. Wegen diverser Corona- und Quarantänefälle wird die ASS bis zu den Herbstferien nur noch Fernunterricht anbieten, um die Infektionsketten zu durchbrechen.

Obwohl es kein behördliches Verbot für Gruppen für diese Altersgruppe unter 18 Jahren gibt, wollen wir unseren Teil für dieses Ziel beitragen.
Da in den Herbstferien die Kinderbibeltage geplant sind, erhöht die Unterbrechung die Chance, dass diese stattfinden können.
Wir möchten Euch ganz herzlich für Euren Einsatz und Engagement in der Corona Zeit für Eure Gruppen und Kreise danken. Soweit wir es überblicken können, werden die Hygieneregeln überwiegend eingehalten und bisher sind keine Coronafälle in unserem Verein aufgetreten. Wir haben also bisher als CVJM nichts falsch gemacht und sind unserer Verantwortung gerecht geworden.
Jetzt hoffen und beten wir für die Betroffenen und dafür, dass die Infektionszahlen wieder sinken, damit wir bald wieder starten können.
Gott segne und behüte Euch!
Euer Vorstand