Archiv der Kategorie: allgemein

JUBI am Sonntag!

Am kommenden Sonntag, 08. März kommt Simeon Tank zu uns in die Jubi und spricht über das Thema „God of Miracles“ zu den Versen aus Matthäus 14, 13-21.
Wir beginnen wie gewohnt um 19 Uhr mit einer Gebetsgemeinschaft sowie um 19:30 Uhr mit dem Programm.
Herzliche Einladung!

Dankbar leben

„Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.“ (Francis Bacon).

Dankbarkeit ist eine Haltung, die unser Leben auf eine sehr positive Weise beeinflusst. Aber es ist nicht selbstverständlich dankbar zu sein. Es gibt vieles in unserem Leben, das uns die Dankbarkeit rauben kann. Wie leicht kommen wir in eine Haltung, in der wir vor allem das Negative im Blick haben. Eine Haltung, in der wir so viele Gründe zum Klagen finden, dass wir darüber die Dankbarkeit vergessen.

Der Glaube an Jesus Christus will in unserem Leben die Basis für eine tiefe Dankbarkeit sein. Wir wollen darüber nachdenken, wie eine solche Dankbarkeit durch den Glauben auch unseren Alltag immer wieder neu prägen kann.

Der Referent:Tobias Schurr hat in Gießen Theologie studiert und arbeitet seit 2010 hauptamtlich als Gemeinschaftspastor beim Württembergischen Christusbund im Bezirk Schönbuch-Alb. Er ist verheiratet, hat vier Kinder und wohnt in Aichtal-Neuenhaus.

Freitag, 13. März 2020, 20 Uhr, CVJM-Vereinshaus

Jubi am Sonntag!

Am kommenden Sonntag, 01. März kommt Joshua Viehweg zu uns in die Jubi und spricht über das Thema „Keine halben Sachen“ zu den Versen aus Kolosser 2, 6-7.
Wir beginnen wie gewohnt um 19 Uhr mit einer Gebetsgemeinschaft sowie um 19:30 Uhr mit dem Programm.
Herzliche Einladung!

Jubi am Sonntag!

Am Sonntag, 23. Februar kommt Julia Broghammer zu uns in die Jubi und spricht über das Thema „Bibliolog – im Dialog mit der Bibel. Lasst euch überraschen!

Wir beginnen wie gewohnt um 19 Uhr mit einer Gebetsgemeinschaft sowie um 19:30 Uhr mit dem Programm.
Herzliche Einladung!

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebes CVJM-Mitglied,

ganz herzlich möchte ich Dich zu unserer ordentlichen
Mitgliederversammlung am
Freitag, 21. Februar 2020 um 19.30 Uhr
  im Vereinshaus einladen.

Achtung neu dieses Jahr! Wir wollen gerne gemeinsam vor der Mitgliederversammlung ab 18.30 Uhr zu Abend essen und Gemeinschaft haben.

Wir freuen uns, wenn Du dabei bist!

Folgende Tagesordnung gibt uns anschließend die Gelegenheit, über aktuelle Themen aus dem CVJM zu berichten und ins Gespräch zu kommen:

  • Biblischer Impuls
  1. Protokoll der Mitgliederversammlung 2019
  2. Mitgliederstatistik / Ehrungen
  3. Tätigkeitsberichte
  4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  5. Wahl der Kassenprüfer
  6. Entlastung von Vorstand und Kassier
  7. Wahlen (Schriftführer & Ausschuss)
  8. Anträge
  9. Verschiedenes

Es grüßt herzlich für den Ausschuss und Vorstand

Jochen

Jubi am Sonntag!

Am Sonntag, 16. Februar kommt Sven Reber vom CVJM Denkendorf zu uns in die Jubi und entdeckt mit uns weiter das Leben von Josef. Unter dem Thema „Josef – Wiedersehen macht Freude!“ behandelt er den Text in 1.Mose 41, 47 – 46, 7 (Auszüge).

Wir beginnen wie gewohnt um 19 Uhr mit einer Gebetsgemeinschaft sowie um 19:30 Uhr mit dem Programm.
Herzliche Einladung!

Jubi am Sonntag!

Am Sonntag, 2. Februar kommt Karsten Hinz, Pfarrer in Aichtal-Grötzingen zu uns in die Jubi und entdeckt mit uns weiter das Leben von Josef. Unter dem Thema „Josef – Träume werden wahr!“ behandelt er den Text in 1.Mose 41, 1-46.

Wir beginnen wie gewohnt um 19 Uhr mit einer Gebetsgemeinschaft sowie um 19:30 Uhr mit dem Programm.
Herzliche Einladung!

Mit Gott in den Tiefen und Höhen des Himalayas

Vor über 20 Jahren startete Susanne Hutter ihre Arbeit in Nepal, einem der ärmsten Länder der Welt. Aus der einstigen Ambulanz in Rukum ist inzwischen ein Schwerpunktkrankenhaus geworden mit einem Einzugsgebiet von ca. einer Million Menschen. Im sehr heißen tropischen Bardiya arbeitete Susanne Hutter in der Maya Sadan Klinik und dem angegliederten Kinderheim. Regelmäßig nahm sie mehrere Tage Fußmarsch in der Himalaya-Region auf sich, um in den Bergen von Sankuwasabha ein Programm über Hygiene und Verhütung von Krankheiten durchzuführen. Eine Feldstudie für die Universität in Kathmandu führte sie in kaum bewohnte Gebiete, wo sie neben Gesundheitsberatung besonders Frauen und Kinder betreute, da viele Männer im Ausland arbeiten müssen.

Die Referentin: Susanne Hutter arbeitete 18 Jahre in Nepal und hat dort im Rahmen ihres sozial-diakonischen Dienstes mehrere Gesundheits-Stationen aufgebaut und eine Forschungsarbeit durchgeführt. Dabei war ihr Anliegen immer, den Menschen die Liebe Gottes zu zeigen.
Heute lebt Susanne Hutter in Leonberg und begleitet nepalische Frauen in Deutschland und Portugal

Freitag, 07. Februar 2020, 20 Uhr, CVJM-Vereinshaus